Wes Borland nimmt Stellung zum neuen Limp Bizkit Album

11. Februar 2010 | 20:07

Wes Borland nimmt Stellung zum neuen Limp Bizkit Album

Autor: Eike Lawatsch

Das neue Limp Bizkit Album “Gold Cobra”, zu dem sich jetzt der Gitarrist der wiedervereinigten Band in einem Interview äußerte, wird noch im diesen Frühjahr erscheinen. Es ist das erste Album in Originalbesetzung seit dem Release von “Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water” aus dem Jahr 2000.

Limp Bizkit Gitarrist Wes Borland hat sich auf einer Musikmesse in den USA in einem Interview zum kommenden neuen Album “Gold Cobra” geäußert. Demnach wird es nach wie vor keine “Klugscheißermusik” von Limp Bizkit geben, sondern viel mehr Musik mit “Fun- und Party-Atmosphere“. Dabei soll das Ganze ein wenig wie “der alte Kram” klingen, allerdings soll hier und da etwas “‘Daft Punk’-Atmosphäre” durchdringen. Wes Borland verspricht außerdem die gewohnten “fetten Riffs” und “eingängige Lyrics“.

Wes Borland unterstreicht seine Ausführungen, indem er behauptet, “jeder, der Limp Bizkit vorher gehasst hat, wird Limp Bizkit auch weiterhin hassen“…

Das komplette Interview gibt es hier zu sehen:

Mehr zu

»

«