Goodbye und auf Wiedersehen

4. August 2010 | 14:47

Goodbye und auf Wiedersehen

Autor: Britta Reinbold

Omas-Teich: Am Nachmittag hatten sich das erste Mal die Tore zum neuen Gelände geöffnet. Zugegeben, hartgesottene Fans konnten schon am Donnerstag auf der Warm-up Party einen Blick darauf werfen, aber ohne Absperrungen mit freiem Blick auf die Bühne, das hat schon was. Mit dabei zu sein, wenn ein geschätztes Mitglied einer großartigen Band seinen letzten Auftritt spielt, ist unbeschreiblich.

Der Co-Headliner, die Deutschrockband Kettcar beigeisterte die Menge. Zum zweiten Mal, wie wir spätestens nach dem „Omas-Klönschnack“ Interview mit Reimer Bustorff wissen. Für viele Fans ein weiterer grandioser Auftritt der Hamburger Jungs, wenn auch mit ein wenig Wehmut vermischt. Es war das letzte Konzert mit Schlagzeuger Frank Tirado-Rosales. Nach zehn Jahren schweißtreibendem Fäuste Einsatz verließ er die Band – natürlich in aller Freundschaft. Die Band bedankte sich mit einem „Danke Frank“ Banner, dass die Bühnenwand zierte. Mit den für den Abend ausgewählten Songs, spielten sich die Kettcar Mitglieder wie es schien noch ein mal durch die gemeinsamen Jahre. Zum Ende des großartigen Konzerts bedankte sich Marcus Wiebusch, bevor er den letzten Song anstimmte und jeder Zuschauer, der bis dahin noch nicht herausgefunden hatte, wer denn „dieser Frank“ eigentlich sein sollte, konnte es nun mit eigenen Augen sehen. Frank spielte, dank Hebebühne, in drei Metern Höhe und auch das Silber Konfetti sollte nicht fehlen. Ein sehr bewegender Augenblick, der so manchen Fan zu Tränen rührte. Das sollte der, so zu sagen krönende Abschluss sein, doch die Omas Teich Besucher sahen das anders. Noch drei Mal riefen sie die Band mit „Danke Frank“ und Zugabe-Rufen auf die Bühne und beim wirklich aller letzten Song, gesellten sich auch Freunde und Musik-Kollegen dazu. Frank Tirado-Rosales mussten wir Goodbye sagen, für Kettcar bleibt es hoffentlich bei einem „auf Wiedersehen“ bei Oma am Teich.

Wer sich die Interviews mit Reimer Bustorff, dem Bassisten von Kettcar ansehen möchte kann das auf  www.omas-kloenschnack.de

Hier:  http://www.omas-kloenschnack.de/2010/kettcar-reimers-grus-an-alle-daheimgebliebenen/

und

Hier:  http://www.omas-kloenschnack.de/2010/reimer-burstorff-und-die-tanzerei-zu-raveland/

Mehr zu

»

«