Kettcar gibt kurzfristig Benefizkonzert

27. November 2010 | 13:48

Kettcar gibt kurzfristig Benefizkonzert

Autor: Britta Reinbold

Wie Ghvc am Dienstag bekannt gab, gibt die Band Kettcar am 07.12.2010 in Hamburg kurzfristig ein Benefizkonzert.

Grund ist ein Unfall bei den Demonstrationen gegen den diesjährigen Castor-Transport, bei dem ein Freund der Band schwer verletzt wurde. Die Band gab dazu eine Stellungnahme heraus:

"Wir spielen am Dienstag, den 07.12., im Uebel & Gefährlich ein
Benefizkonzert für unseren Freund Niels, der beim diesjährigen
Castor-Transport im Wendland von Polizisten schwer verletzt wurde.
Er befand sich in einem Baum nahe der Castor-Transportstrecke (genauer
gesagt befand er sich 35 Meter davon entfernt), um friedlich mit einem
Transparent zu protestieren.
Polizeibeamte setzten ohne Vorwarnung so massiv Reizgas gegen ihn ein,
dass er die Kontrolle verlor und aus 4,5  Metern Höhe vom Baum
hinabstürzte und sich schwer verletzte.

Er musste daraufhin von einem Hubschrauber mit einem Wirbelbruch im
Brustbereich ins Krankenhaus geflogen werden.
Weitere Polizisten hatten den sichtbar Schwerverletzten zuvor noch unter
Gewaltandrohung dazu gezwungen, mehrere Hundert Meter weit zu gehen.
Wir möchten Niels mit diesem Konzert unterstützen, da in nächster Zeit
u. a. hohe Prozesskosten auf ihn zukommen werden, die er alleine nicht
aufbringen kann.

kettcar."

Die Karten kosten 18 Euro und können im GHvC Shop hier bestellt werden.

Mehr zu

»

«