Korn lässt das Open Flair beben

17. März 2012 | 13:09

Korn lässt das Open Flair beben

Autor: Oeli

Soeben hat das Open Flair Festivals die Neuankündigungen für das Festival im kleinen Eschwege bekannt gegeben.

Dabei hat das Open Flair nicht an Großkalibern gespart. Das Quartett um Jonathan Davis sorgte in den 1990ern für einen großen Hype in der Rock/Metal Szene und gilt als Mitbegründer des Nu Metal. Neben den hartlebend verzerrten Gitarrenriffs und der bizarren Stimmvariabilität sorgt die Band aus Kalifornien für großen Andrang in der bescheidenen Gegend um Kassel.

Unter anderem wurde Max Herre als sentimental lyrisches Pendant zu Bands wie Templeton Pek bestätigt. Der Frontmann der Hip-Hop Gruppe Freundeskreis ist seit 2004 Solo auf Tour und sorgt aufgrund von tiefgründigen Texten und harmonischen Akustikbegleitungen für große Identifikation bei dem Publikum.

Außerdem wurden Yellowcard, The Brew, das Pack und Wohnraumhelden bestätigt.

Somit hat das Open Flair durch Acts wie Beatsteaks, Broilers und The Baseballs einen ausgewogenen Mix aus verschiedenen Richtung geschaffen und sorgt mit Korn für einen weiteren herausragenden Live Act als Headliner.

Mehr zu

»

«