Roundup: Festival Bestätigungen

7. Februar 2013 | 15:51

Roundup: Festival Bestätigungen

Autor: Jannes

Das Weihnachtsgeschäft ist vollbracht, nun geht es für die Veranstalter unseres liebsten Sommerzeitverteibs darum, auch die letzten Zweifler auf ihre Locations zu bringen. Wir zeigen euch die neuesten Errungenschaften von Omas Teich, Hurricane, Groezrock, Rock am Ring, Open Flair und Deichbrand.

Nach etwas längerer Pause unsererseits berichten wir nun auch wieder von der Front der großen Festivals, denn da hat sich einiges getan: Besonders häufig kann man in diesem Jahr Billy Talent, Bad Religion und Casper betrachten, wobei sich die Lineups generell ziemlich stark voneinander abgrenzen und sich häufig eine Mission dahinter erkennen lässt. Dies kann eine besonders starke Ausgewogenheit sein oder auch Fokus auf eine musikalische Subrichtung. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass viele Festivals mittlerweile via Social Media versuchen, einen Hype um ihre Bestätigungen zu kreieren. Je nach Größe des Festivals klappt das natürlich mehr oder weniger gut, wir vermissen allerdings die Rätsel, vor die wir letztes Jahr noch von vielen Betreibern gestellt wurden. Chronologisch stellen wir euch nun die Veränderungen einiger von uns beobachteter Festivals vor.

Unsere belgische Freunde sollten ihr Aufgebot langsam aber sicher komplett beisammen haben. Neben Rise Against und den Stammgästen Bad Religion konnte man nun Billy Talent, Turbonegro, Samiam und Rocket From The Crypt als weitere große Namen verpflichten. Letztere spielen ihre erste Tour seit 2005 und reihen sich damit nahtlos in die Reunion Tradition des Festivals ein, ebenso wie FLAG, ein Ensemble aus alten Mitgliedern der legendären Band Black Flag.

Alle neuen Bands:
Billy Talent, Pulley, Trash Talk und NARROWS, Flag, Rocket From The Crypt, Frank Turner and The Sleeping Souls, Turbonegro, Sparta, Samiam, Pure Love, Masked Intruder, Implants, The Front Bottoms, Midnight Souls, Crossfaith, Crushing Caspers, John Coffey, Six Ft Ditch, Smoke Or Fire, Adept, While She Sleeps, Kristopher Roe, Walter Schreifels, Jonny Two Bags, Dave Hause, PJ Bond, Into It. Over It. Geoff Rickly.

Alle Bands
Tickets (125€)

Deutschlands größtes Festival hat mal wieder auf die Kacke gehauen und quasi mit ihrer ersten Bandwelle den Ausverkauf gemeldet. Darum musste man gar nicht mit spektakulären Headlinern um sich werfen, sondern schuf eine breite Basis für die wohl noch kommenden Stars, darunter unter anderem die DJs Bloody Beetroots, die obligatorischen Papa Roach und die Killers. Die Emocore Fraktion freut sich über Asking Alexandria und Pierce The Veil, Otto Normal über Ellie Goulding und The Boss Hoss.

Daraus entsteht ein sehr, sehr ausgewogenes Lineup, in dem sich der Mainstream Rockfan genauso wohl fühlt wie die Vertreter der härteren Gangart, HipHop oder Elektro Freunde.

Alle neuen Bands:
All Time Low, Asking Alexandria, Bloody Beetroots, Bullet, Coal Chamber, Ellie Goulding, Graveyard, Hacktivist, Hurts, Imagine  Dragons, Jake Bugg, Leslie Clio, Papa Roach, Phoenix, Pierce The Veil, The BossHoss, The Killers

Alle Bands
Tickets (ab 175€)

Das Festival am Eichenring tut sich in diesem Jahr irgendwie schwer, die Headliner Spots neben Rammstein adäquat zu besetzen. Zwar konnte man größere Namen wie Billy Talent, Paul Kalkbrenner (über den sich unsere Redaktion als Nachfolger zu Chemical Brothers und Justice sehr enttäuscht zeigte), Bloc Party und The Smashing Pumpkins booken, holte sich Parkway Drive und einen der raren Auftritte von SDP, aber so richtig will der Funke bisher noch nicht überspringen. Für die elektronische White Stage konnte man Modeselektor und die spektakuläre Parov Stelar Band verpflichten. Da Queens Of The Stoneage einen weiteren Headliner Spot einnehmen, wird die Luft oben für einen richtigen Draw relativ dünn. Trotz alledem zeigt man sich bei FKP Skorpio sehr begeistert über die bisherigen Ticket Verkäufe, sodass man als Interessierter wohl bald zuschlagen sollte.

Alle neuen Bands:
Billy Talent, Paul Kalkbrenner, The Smashing Pumpkins, Bloc Party, Gogol Bordello, Ben Howard, Jimmy Eat World, Parkway Drive, Alt-J, Shout Out Louds, Johnossi, Converge, Steven Wilson, Passenger, SDP, Swim Deep, Skaters, OK Kid
White: Modeselektor, Parov Stelar, Breakbot

Alle Bands
Tickets (149€)

Deichbrand du siehst gut aus! Nach den Toten Hosen und Kraftklub ergatterte man sich die Dienste von Casper, Madsen, Broilers und den Sportfreunden Stiller. Damit hat man einen großen Teil der deutschen Elite unter seinem Deich. Für die Harten ausm Garten gibt’s neben In Flames noch Comeback Kid oben drauf, Punker kriegen Slime, Hip Hopper Blumentopf und zum abzappeln Westbam. Sehr coole Mischung aus Oldschool und Newschool die hier aufeinander trifft, dazu preis-technisch im absolut akzeptablen Bereich.

Alle neuen Bands:
Casper, Madsen, Broilers,  Sportfreunde Stiller, D-A-D, Westbam, Frida Gold, Blumentopf, The T.C.H.I.K., Comeback Kid, Young Rival, Letzte Instanz, Captain Capa, List, Grossstadtgeflüster, Slime, Itchy Poopzkid, Disco Ensemble, Adept, Rau, Spit Spit Club

Alle Bands
Tickets (100€)

Die Oma lebt! Diese freudige Botschaft erreichte uns Ende letzten Jahres. Natürlich ist es schwer bei einer ungewissen Zukunft Bookingpläne zu erstellen und so schön es auch ist, dass unser Heimfestival weiterhin besteht: Die bisher bestätigten Bands geben einem keinen Grund 90€ auszugeben. Man hat mit Thees Uhlmann und Herrenmagazin zwei gute Namen für die deutsche Indie Szene, mit MC Fitti und Sam zwei ebenfalls gute, aber noch aufkommende Namen aus dem Rap Bereich, mit Jupiter Jones eine Schmuse-Chart-Band aber ansonsten? Egotronic und Feine Sahne Fischfilet aus dem Hause Audiolith, den Rest besetzt man bisher mit guten, aber unbekannten Insider- und Liebhaberbands und natürlich mit Knallfrosch Elektro! Als Headliner die Bloodhound Gang ist dazu mehr als fragwürdig. Das neue Schwesterfestival Greenville kann mittlerweile z.B. mit dem Wu-Tang Clan auftrumpfen… Oma bitte lass dir da noch was einfallen, das bisherige Lineup rechtfertigt den Preis nicht, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz!

Alle neuen Bands:
Jupiter Jones, Blaudzun, Love A, Bloodhound Gang, Egotronic, Feine Sahne Fischfilet, Herrenmagazin, Captain Planet, Torche, Tim Vantol, Razz, MC Fitti, Thees Uhlmann, Sam, Heisskalt, John Coffey, Findus, De Fofftig Pens, Knallfrosch Elektro, Who Killed Frank?

Alle Bands
Tickets (90€)

Last but not least, Open Flair: Dies wirklich wunderschöne Festival in Eschwege ist alleine schon wegen seiner Location eine Reise wert. Die letzten Bandwellen brachten dazu noch Danko Jones, Donots, Bad Religion, Flogging Molly und Casper in das kleine Örtchen, wo sie auf die Sportis, Pennywise und In Flames treffen. Ähnlich gutes Lineup wie das Deichbrand, dazu noch eine Kleinkunstbühne.

Alle neuen Bands:
Monsters of Liedermaching, Hoffmaestro, We Invented Paris, Herrenmagazin, Danko Jones, Fear Factory, Donots, Montreal, Pohlmann, Exclusive, Bad Religion, Flogging Molly, Itchy Poopzkid, The Durango Riot, Casper, Karamelo Santo, The Resignators, Grossstadtgeflüster, The Inspector Cluzo, Abby

Alle Bands
Tickets (99€)

Mehr zu

, , , , ,

»

«