Neil Young & Crazy Horse Alchemy Tour – für vier Konzerte in Deutschland

3. Mai 2013 | 08:34

Neil Young & Crazy Horse Alchemy Tour – für vier Konzerte in Deutschland

Autor: Stefan

Mit zwei neuen Alben im Gepäck treten Neil Young & Crazy Horse in diesem Sommer viermal in Deutschland auf.

Neil Young und die Crazy Horse (Frank ‘Poncho’ Sampedro, Billy Talbot und Ralph Molina) werden gerne als Seelenverwandte bezeichnet und tatsächlich besteht zwischen Neil Young und seiner Band seit 1968 eine enge Verbundenheit. Neil Young sagt dazu: “Uns verbindet etwas ganz Besonderes – wie wir beim Spielen eins werden, und gegenseitig inspirieren. Das ist es. Aber es kommt alles aus den Songs, aus den Bildern im Kopf und im Herzen, den Texten und ihrem Nachhall. Das ist der Treibstoff der Band”. Sie veröffentlichten so lengendäre Alben wir “After the Gold Rush” oder “Rust Never Sleeps”.

Im Jahr 2012 produzierten Neil Young & Crazy Horse in ihrer alten Besetzung erstmals nach fast neun Jahren zwei neue Alben: Americana und Psychedelic Pill. Americana enthält ausschließlich amerikanische Folksongklassiker wie “Oh Susannah”, “Tom Dooley” oder Woody Guthries “This Land is your Land” im typischen Crazy-Horse-Stil. Das Doppelalbum Psychedelic Pill enthält acht Eigenkompositionen, darunter Stücke von mehr als 15 Minuten Dauer wie “Walk like a Giant”, “Driftin Back” und “Ramada Inn”. Der Rolling Stone bewertete dabei das Album der “ungehobelten, 43jährigen Garagenband” und dem “letzten Hippie” mit vier von fünf Sternen. Gleichzeitig versprach Neil Young im Rolling Stone eine gemeinsame Tour: “Wir werden die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft bereisen.”.

Diese Alben im Gepäck treten Neil Young & Crazy Horse in diesem Sommer nun viermal in Deutschland auf:

Juni

02.06.2013 BERLIN / WALDBÜHNE
03.06.2013 HAMBURG / O2 WORLD

Juli

12.07.2013 KÖLN / LANXESS-ARENA
22.07.2013 STUTTGART / SCHLEYERHALLE

Foto: Wizard Promotions

Mehr zu

»

«