Omas Teich Lineup: Die Tanzwütigen

11. Juni 2013 | 17:34

Omas Teich Lineup: Die Tanzwütigen

Autor: Jannes

Noch knapp sechs Wochen bis zu Ostfrieslands größtem Festival. Omas Teich hat mit der abgewendeten Pleite und der Kritik an der Preispolitik ein turbulentes Jahr hinter sich. Wir fragen uns: Wie hat sich das auf das Lineup ausgewirkt?

Stolze 90€ und als Headliner die Bloodhound Gang… Das haben sich viele Festivalfriesen gehörig anders vorgestellt. Fall Out Boy und Jupiter Jones konnten daran auch nichts mehr ändern und so hagelte es gewaltig negative Kommentare für Lake Entertainment. Allgemeiner Tenor: „Natürlich ist es ein Jahr der Konsolidierung und man sollte froh sein, dass das Festival überhaupt noch existiert, aber …“. Wir haben dem Line Up eine Intensivuntersuchung gegönnt und kommen zu dem Fazit:

Die Spitze ist nicht breit, aber die Breite spitze!

So kommen dieses Jahr 40 Bands an den Teich, 14 am Freitag und 26 am Samstag. Traditionell ist die Oma eher im Indie-Bereich angesiedelt und deswegen oft nicht jedermanns Sache. Mindestens genauso traditionell ist aber auch das breit gefächerte Genreangebot. Grund genug für uns, das auf euch Wartende in Gruppen einzuteilen und es euch über die nächsten Tage vorzustellen:

Die Tanzwütigen

Es hat sich ein wenig so eingebürgert, dass man am Ende des anstrengenden Festivaltages seine letzten Energiereserven nochmal zu pumpenden Bässen verfeuert. Nachdem im letzten Jahr mit Digitalism der passendste Elektro-Act zur Oma geholt wurde, besinnt man sich nun erst einmal auf die altbekannten Egotronic und Supershirt. „Raven Gegen Deutschland“, „8000 Mark“, kennen alle, klappt immer.

Der große Knaller ist aber ein deutschlandweiter Exklusivauftritt einer YouTube Berühmtheit. Ihr kennt die „People Are Awesome“ Videos? Ihr kennt Hadouken!. Sie darauf zu reduzieren wäre aber unfair denn: Wer als Nachfolger von Pendulum genannt wurde, muss vieles richtig machen und sollte wenig Probleme haben den Teich mit modernem Drum&Bass mit House-Einflüssen zum Brennen zu bringen. Besonders wenn man es live spielt….mit Instrumenten!

Bands der Kategorie:
Hadouken!, Bottled In England, Egotronic, Supershirt

Morgen: Die Lauten und Aufstrebenden

Teil 1:  Die Tanzwütigen

Teil 2: Die Lauten und Aufstrebenden

Teil 3: Die Armheber und Gefühlvollen

Teil 4: Die Abgefuckten und ein Fazit

Anspieltipps:

Mehr zu

»

«