Omas Teich Lineup: Die Abgefuckten & ein Fazit

14. Juni 2013 | 16:00

Omas Teich Lineup: Die Abgefuckten & ein Fazit

Autor: Jannes

Im letzten Teil unseres Lineup-Checks stellen wir euch die Bands der etwas anderen Art vor und ziehen ein Fazit.

Die Abgefuckten

Was wäre ein Festival ohne das man den daheim gebliebenen Freunden im Anschluss erzählen könnte „Oha das war so krass was die abgezogen haben, das hättet ihr sehen müssen!“. Genau dies gilt für die folgenden vier Bands, ihr bekommt von und quasi eine Garantie dafür.

Es wird auf der Bühne gekotzt, gepisst, gesoffen und nackt gespielt. Das kann jeder guten Band mal passieren, wenn dieses Verhalten aber zur Norm wird dann weiß man: Die Bloodhound Gang is in the house!

Ein anderes Kaliber ist Bonaparte. Hier ist es eher die Aufmachung durch wunderschöne Dekoration und fantasievolle Kostüme die den Auftritt zu etwas besonderem machen.

Aus der hiesigen Region müsse wir –natürlich- Knallfrosch Elektro empfehlen. Wenn Texte vergessen und Einsätze verpasst werden und die Menge trotzdem jubelt muss es etwas Besonderes sein. Wir wissen immer noch nicht genau was das ist aber wir wissen, dass es da ist und recherchieren weiter.

Ein ostfriesisches Festival mit einer Band die auf Plattdeutsch rappt. Man könnte sagen De Fofftig Pens machen das heimische Feeling endlich so richtig perfekt. Bei Joko und Klaas gabs dazu noch ziemlich viel Konfetti und son Zeug, wir sind gespannt!

Bands der Kategorie:
Bloodhound Gang, Bonaparte, Knallfrosch Elektro, De Fofftig Pens

Fazit

Wie ihr seht gibt es bei Omas Teich ganz schön viel gutes, auch wenn man es vielleicht nicht direkt auf den ersten Blick sieht. Natürlich fehlen die wirklich großen Namen oder der jährliche Hypekünstler, auch eine Band in Richtung Emo-/Metalcore ist weit und breit nicht zu finden. Trotzdem man kann sich sehr zufrieden geben mit dem was man hat, denn das ist musikalisch ganz groß – man muss nur ein wenig nach den Perlen tauchen. Dazu kriegt man eine gehörige Portion Exklusivität, durch Auftritte die man nur hier oder so nie wieder bekommt. Und sollten alle Stricke reißen ist der Campingplatz immer noch Headliner Nr.1.

Teil 1:  Die Tanzwütigen

Teil 2: Die Lauten und Aufstrebenden

Teil 3: Die Armheber und Gefühlvollen

Teil 4: Die Abgefuckten und ein Fazit

Anspieltipps:

Mehr zu

»

«